Umbauen & Sanieren

Bautagebuch einer Bauleiterin

Bautagebuch_Riml_13.jpg
4. Juni 2024
Lesedauer: 5 Minuten

„Nirgendwo steckt mehr Nachhaltigkeit drin als im Erhalt bestehender Bausubstanzen“, freut sich Johanna Gaßner auf ihr neuestes Projekt. Die junge Bauleiterin von Rhomberg Bau steuert in Bludenz die Wiederbelebung eines seit Jahrzehnten leerstehenden Hauses aus dem Jahr 1928. 

 

Das Ziel: die Bewahrung der historischen Substanz, kombiniert mit moderner Wohnlichkeit. „Wir erhalten, was möglich ist, und modernisieren, wo es nötig ist“, erklärt Gaßner. Von jetzt bis Anfang 2025 wird sie gemeinsam mit ihren Kolleg:innen und mit Hilfe ausschließlich lokaler bzw. regionaler Handwerker:innen das Gebäude mit Keller-, Erd-, Ober- und Dachgeschoß auf 151 m2 Wohn- und 188 m2 Gesamtfläche behutsam in seinen alten Glanz zurückversetzen und behaglichen Wohnraum schaffen.

Zugute kommen Gaßner und Rhomberg Bau dabei, dass die Bauherrin das Projekt als Generalunternehmer-Auftrag vergeben hat. „So können wir unsere Stärke, den Kund:innen alles aus einer Hand anzubieten, voll ausspielen. Von der integralen Planung über Kosten- und Terminsicherheit, Gewährleistung und Förderberatung bis hin zum Erstellen des Energieausweises – wir bringen unsere ganze Kraft zum Nutzen unserer Bauherrin ein“, freut sie sich auf die anstehenden Aufgaben.

 

Für das Online-Magazin von Rhomberg Bau wird sie zudem ein Bautagebuch führen. Damit startet sie in den kommenden Wochen, im ersten Beitrag wird es um den Abbruch gehen. Über unsere Social-Media-Kanäle werden Interessierte informiert, sobald es losgeht.

Ihr Ansprechpartner für "Bauen im Bestand"

Daniel Mohr
+43 5574... Nr. anzeigen
Kundenmagazin-2023-kostenlos-bestellen
Printausgabe bestellen