Umbauen & Sanieren

Sanierung spart rund 70.000 Euro im Jahr

Rhombergbau Heimenkirch Gartenstraße.jpg
Lesedauer: 3 Minuten

Rhomberg Bau reduziert Primärenergiebedarf in Heimenkircher Wohnanlage um 86 %

Durch eine energetische Außensanierung, eine Elektromodernisierung sowie die Erneuerung der Heizung und den Einbau einer Lüftungsanlage haben die Sanierungsexperten von Rhomberg den Primärenergiebedarf laut Energieberater von 300 kWh pro m2 Wohnfläche auf 42 kWh reduziert – bei einer Gebäudenutzfläche von 1 023 m2 kommt so eine gewaltige Einsparung für den Eigentümer, die gemeinnützige GKWG, zustande. Jedes Jahr. Und auch die Umwelt freut sich: Zukünftig produziert die Anlage knapp 36 500 Kilo CO2 weniger pro Jahr. 

 

Erreicht haben die Sanierungsfachleute aus Lindau das durch umfassende Bau- und Sanierungsmaß- nahmen an dem 1970 errichteten Gebäude mit drei Vollgeschossen sowie Keller- und Dachgeschoss. Bei laufendem Betrieb wurde die Ölheizung entfernt und durch eine Gasheizung mit Brennwertkessel ersetzt, zusätzlich wurde eine Solaranlage zur Heizungs- und Warmwasserunterstützung eingebaut. Die Fassade wurde gedämmt, ebenso wie die Kellerdecke, das Treppenhaus und der Dachboden. Quasi on top gab es ein neues Dach mit einer Zwischensparrendämmung aus Steinwolle und Holzfaserplatten über dem Treppenhaus. Zudem baute Rhomberg eine dezentrale Lüftungsanlage als Einzelraumlüfter mit einer Wärmerückgewinnung von ca. 83 % ein und trennte die neuen Balkonbrüstungsgeländer und Vordächer thermisch. Insgesamt gelang es dadurch, das Gebäude auf KFW-70-Standard zu optimieren.

Neue Dimensionen Cover 2021
Printausgabe bestellen